Schlagwort-Archive: smtp

Postfix und LDAP Part 4 – saslauthd und SSL

saslauthd Installation und Konfiguration

Einleitung

Nach unserem letzten Artikel „Postfix konfigurieren“ widmen wir uns heute der Authentifizierung per saslauthd sowie der Absicherung des Transports per SSL. Der saslauthd Daemon wird eingesetzt, um unseren Benutzern die Anmeldung an unserem Postfix Server zu erlauben. Dies ist notwendig, da ein Mailversand zu externen Adressen ansonsten nicht möglich ist (vgl. offenes Mail-Relay). Wir werden saslauthd so einrichten, dass er unsere Benutzer gegen den openLDAP Server authentifiziert. Postfix und LDAP Part 4 – saslauthd und SSL weiterlesen

Postfix und LDAP – Part 3: Postfix konfigurieren

Installation und Konfiguration von Postfix

Einleitung

Nach den Artikeln „Postfix und LDAP – Part 1: openLDAP konfigurieren“ und „Postfix und LDAP – Part 2: Struktur erstellen“ legen wir im diesem dritten Teil der Serie heute nun endlich Hand an den Postfix Mailserver und bringen ihm bei, künftig Mailversand, -annahme und -routing anhand der Informationen aus dem openLDAP Server zu beziehen. Postfix und LDAP – Part 3: Postfix konfigurieren weiterlesen

Postfix und LDAP – Part 1: openLDAP konfigurieren

openLDAP einrichten

Einleitung

Das Traumgespann Postfix und openLDAP bietet sich für Installationen in großen Setups an. LDAP als zentraler Verzeichnisdienst hat sich in Firmen längst etabliert, Postfix als stabiler Mailserver aus dem Unternehmenseinsatz nicht wegzudenken.

In diesem Tutorial werden wir uns um die Installation und Konfiguration von openLDAP kümmern, in folgenden Artikeln werden wir die Routing- und Mailbox Daten in LDAP hinterlegen sowie abschließend Postfix selbst dazu bringen, den Verzeichnisdienst als Grundlage für den Transport einkommender Mails zu verwenden. Es ist sehr flexibel einsetzbar, skalierbar und Multidomain fähig. Grundlage bildet ein Debian Squeeze (v6.0), kann aber analog mit einem aktuellen Ubuntu System (getestet mit Ubuntu Quantal 12.10) vollzogen werden.  Postfix und LDAP – Part 1: openLDAP konfigurieren weiterlesen

DKIM mit Postfix – Beweise, dass Du senden darfst

DKIM – Einrichtung für Postfix

Einleitung

Durch die Flut an SPAM ist es unübersichtlich geworden in manchen Mailboxen. So ist es mittlerweile zur Gewohnheit geworden mindestens einen SPAM-Filter zu verwenden, um zumindest einen Teil der unerwünschten Post fernzuhalten. Manch einer dieser Wächter ist dabei so scharf eingestellt, dass auch so manche erwünschte Post verloren geht.

In einigen Ländern, z.B. den USA, stehen mittlerweile horrende Strafen auf den Versand von UCE. Das Problem ist, dass das SMTP Protokoll, über das eMails verschickt werden, aus einer Zeitepoche stammt, in der man sich über Authentizität eines Senders noch keine Gedanken machte. Dies nutzen die Spammer aus und versenden SPAM unter falscher Flagge, fälschen Absenderadressen und nutzen Botnetze, um ihre Werbung zu verbreiten.

Ein Ansatz, um dem entgegenzuwirken, ist DKIM – Domain Keys Identified Mail. Mittels diesem Verfahren veröffentlicht man einen Schlüssel im DNS seiner Domain, mit dem der empfangende Mailserver sicherstellen kann, dass eine eMail tatsächlich von einem authorisiertem Mailserver verschickt wurde.

Dieses Tutorial setzt einen funktionalen Postfix Mailserver voraus. Desweiteren basiert es auf einem heise.de Artikel, wurde jedoch in einigen Bereichen angepasst um flexibler zu sein bzw. um auf bestimmte Eigenarten in Debian einzugehen. DKIM mit Postfix – Beweise, dass Du senden darfst weiterlesen